Empfehlung des WLSB auch den Trainingsbetrieb auszusetzen

Die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat auch für den Sport oberste Priorität.

WLSB-Präsident Andreas Felchle und WLSB-Vizepräsident Sportkreise/Vereine, Manfred Pawlita, empfehlen den Sportvereinen deshalb dringend, den Trainingsbetrieb bis zum Ende der Osterferien auszusetzen.

„Der Schutz der Gesundheit hat oberste Priorität. Deshalb sollten alle Sportvereine einheitlich vorgehen und unabhängig von den Empfehlungen der örtlichen Behörden auch ihren Trainingsbetrieb bis zum 19. April absagen“, sagt WLSB-Präsident Felchle.

Den kompletten Bericht hierzu findet ihr auf den Internetseiten des WLSB: https://www.wlsb.de/aktuelles/news/912-update-corona-keine-seminare-und-lehrgaenge-bis-19-april

Menü schließen