TSV Ummendorf…..

Ein Spieltag wie`s Wetter,

dieser letzte Groß-Heimspieltag: Trist, böig und wenig Lichtblicke.

Es begann schon am Vormittag. Da verloren unsere Jungen gegen den TSV Warthausen mit 3 : 7 / 12 : 23. Für die Punkte sorgten Noah Schreiber und Ari Mieger vereint im Doppel und jeweils im Einzel.

Fortgesetzt wurde die Pleitenserie am Nachmittag von Herren III, die in ihrem Spiel der Kreisklasse gegen die Gäste SV Birkenhard III über ein 2 : 8 / 14 : 25 nicht hinauskamen. Dabei errang der Jugendersatzspieler Ari Mieger bei seinem zweiten Einsatz des Tages wieder einen Punkt und unterstrich damit sein grosses Potential. Den zweiten Punkt erkämpfte Stefan Zell.

Um das bittersaure Maß des verhagelten „Oktoberfestes“ vollzumachen verlor am Abend auch noch Herren I in der Bezirksklasse mit 5 : 9 / 19 : 33 gegen den SV Oberessendorf. Diese Niederlage war aber heiß umkämpft. Acht Spiele gingen über vier oder fünf Sätze! Eine Glanzleistung bot Stefan Kärcher, der in Doppel und Einzel drei Punkte errang. Uwe Nitzke und Wolfgang Zell holten die restlichen zwei Punkte.

Dem Gesetz der Tages-Serie trotzte allein Herren II. Mit großartiger kämpferischer Leistung errangen sie mit 9 : 6 / 34 : 28 einen knappen aber verdienten Sieg! Eine ausgeglichene Mannschaftsleistung, in der jeder Spieler mindestens einen Punkt in Einzel oder Doppel beisteuerte, war die Grundlage für dieses tolle Ergebnis. Es spielten Franz Hofmeister, Jan Kärcher, Jürgen Kärcher, Alfred Clauß, Frank Reeder und Jürgen Pfeifer

Menü schließen