TSV Warthausen……

Ersatzgeschwächte Warthauser Herren I bleiben auf Relegationskurs

Trotz des krankheitsbedingten Ausfalls einiger Spieler der ersten Herrenmannschaft konnte der Doppelspieltag erfolgreich bestritten werden. Sowohl die Sportfreunde aus Äpfingen (die dankbarerweise einer Spielverlegung zustimmten) als auch Mittelbiberach konnten klar mit 9:1 besiegt werden. Nachdem nicht anzunehmen ist, dass Bad Saulgau noch Punkte abgeben wird, kann sich Warthausen wohl auf die Teilnahme an der Relegation um den Aufstieg in die Landesklasse einstellen.

Die Herren III mussten im Kampf um die Meisterschaft eine bittere, aber nicht unverdiente Niederlage gegen Schemmerhofen einstecken. Nachdem in der Vorrunde noch ein knapper Sieg heraussprang, konnten die Gastgeber nun den Spieß umdrehen. Wenn man beide Spiele betrachtet, geht das „Remis“ letztendlich für beide Mannschaften in Ordnung.

Lustigerweise stehen nun alle 3 Herrenmannschaften des TSV Warthausen auf Tabellenplatz 2 der jeweiligen Ligen.

Menü schließen