Warthausen II gewinnt im Lokalderby gegen Schemmerhofen

Nach dem tollen Unentschieden der Vorwoche gegen den TTC Tailfingen hatte es die erste Herrenmannschaft gegen den Titelfavoriten aus Leutkirch sehr schwer. Lediglich 2 Punkte (Tobi Schmid, Doppel Berg/Schmid) geholt werden. Die Zweite machte es besser, gegen den Tabellennachbarn aus Schemmerhofen wurde ein sicherer 9:5 Sieg geholt. Erfolgsgaranten waren Matthias Schmid, Dirk Klippel und Martin Reichle mit je 2 Einzelsiegen. Die weiteren Punkte holten Branz, Jeggle und das Doppel Hauser/Jeggle.

Bei den Jugendspielen gab es Sieg, Unentschieden und eine unglückliche Niederlage. Die Jungen I hatten bei der 4:6 Niederlage gegen Hohentengen nicht das nötige Spielglück (mit 2 sehr knappen 5-Satz-Niederlagen), das zumindest für einen Teilerfolg nötig gewesen wäre. Dagegen konnten unsere jüngsten endlich zuschlagen. Im Donnerstagsspiel gegen Stafflangen (wobei beide Mannschaften ersatzgeschwächt waren) konnten Flavio und Gianluca ihre ersten Pflichtspielsiege einfahren. Sascha konnte beide Einzel gewinnen und auch das Doppel an der Seite von Gianluca. Am Samstag ging es dann in voller Besetzung nach Ringschnait. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, bei dem Sascha und Philipp beide Einzel und auch zusammen das Doppel gewinnen konnten. Leider hatte Gianluca etwas Pech und konnte den nötigen Punkt zum Sieg nicht holen. Aber das Unentschieden war trotzdem ein toller Erfolg für unsere Jungs 

Matthias Schmid

TSV Warthausen