Warthauser Landesklassenmannschaft holt den zweiten Punkt im Abstiegskampf gegen TTC Margrethausen-Tailfingen

Vor dem Spiel wären wir mit dem Unentschieden hoch zufrieden gewesen. Nach dem Spiel mit 35:30 Sätzen zu unseren Gunsten ist zu sagen, dass mehr drin gewesen wäre.
Wieder starteten wir mit 1:2, diesmal punktete aber unser Spitzendoppel. In den Einzeln holte jeder unserer Spieler einen Punkt, sodass wir vor dem Enddoppel knapp hinten lagen. Hier traten bei beiden Mannschaften die Nummern 1 und 2 an. Nach verlorenem ersten Satz steigerten sich Berg/Schmid aber von Satz zu Satz und gewannen nicht unverdient.

Matthias Schmid

TSV Warthausen